Hyperemesis gravidarum

Inhaltsverzeichnis

Definition

Erbrechen 5-10x/d, unabhängig von Nahrungsaufnahme

Dehydratation: rote Schleimhäute, trockene Zunge, Durstgefühl, verminderte Diurese, Temperaturanstieg, AZ

Gewichtsabnahme über 5 kg

Foetor ex ore

Ketonurie

Diagnostik

Urinstatus: Keton +++, Lc, Ec, Proteine, Glucose, Zylinder im Sediment

Labor: - 1. Na, K, Ca, TSH, bHCG

- 2. Hg1, Krea, alkP, Bilirubin, ASAT, ALAT, , fT4, T3, Blutgruppe

TVS: Vitalität, Mehrlinge, Mole/GTD?

Therapie

- Leicht,/ggf. ambulant

Körperliche Schonung

Häufige/kleine Mahlzeiten (Schonkost), Kaffe, Tee, Kohlensäure, Nikotin meiden, Eisen- und Vitamintabletten sistieren

Akupunktur/Akupressur

medikamentös:

  1. Ingwerpräparate (1g/d, z.B. Zintona Kps bis 4 x tgl.)
  2. Itinerol B6 supp 1-0-1

- Schwer/stationär

obengenannte plus

  1. Paspertin 3 x 20 Trp oder 3 x 10mg i.v.
  2. Ondansetron 4mg max 2xtgl.
  3. in refraktären Fällen Chlorpromazin, ist in der Schweiz nicht mehr erhältlich, Alternative: Nozinan (Levomepromazin) kann von der Apotheke bestellt werden Tbl, Trp. oder Infusionslösung, vorsichtig einschleichen und ausschleichen (initial 25-50mg bis max 150mg tgl. in 2-4 Dosen) of label use
  • oder Prednison 20mg 2-3 x / d p.o., max. Reduktion 50% alle 3 Tage

Flüssigkeit, z.B. 1000ml Ringer und 1000ml 5% Glucose in 24h

Ranitidin 150mg bis 2 x tgl. bei Sodbrennen

Tgl. Urinstix, 2-tgl. Gewicht, Thromboseprophylaxe mit Fragmin

ggf. Substitution von Kalium, Vitaminen i.v., im äussersten Notfall parenterale Ernährung

DD

  • Hyperthyreose, DD bHCG assoziert (ggf. b-Blocker Therapie), M. Basedow (TRAK)
  • Chronische H. pylori Infektion (Atemtest)
  • Hepatitis
  • Porphyrie (24h Sammelurin auf Porphyrine)
  • Diabetische Ketoazidose (BZ ↑↑)

Akupressurbänder:

Müssen auf Pe6 gelegt werden, s. Akupunkturatlas

Akupressurbänder

Autor: M. Hodel u. A. Günthert
Autorisation: A. Günthert
Version: 31.12.2015
Gültigkeit: 31.12.2018