Beurteilung Adnexbefund mit IOTA-Kriterien

11.09.18 - neu

Grundlage

Von der IOTA-Group (www.iotagroup.org) besteht eine evaluierte Nomenklatur und Regeln für die Beurteilung von Adnexbefunden (Link Easy Descriptors / Simple Rules).


Alle Adnexbefunde, welche im gynäkologischen Ambulatorium gesehen werden, müssen nach diesen Regeln / Kriterien beurteilt werden.

Beachte: keine Bestimmung von Tumormarkern bei Befunden, welche gemäss IOTA als benigne einzustufen sind!

Anwendung: Beschreibung der zutreffenden "easy descriptors" bzw. zutreffenden "simple rules" in der Diagnoseliste in folgender Weise:

Adnexbefund (re/li), nach IOTA (benigne / unsicher / maligne), IOTA BD / MD / B / M....

Je nach IOTA-Befund ist gemäss folgendem Algorithmus vorzugehen:




Autor: Ivo Fähnle
Autorisiert: Barbara Kipp
Version: 07.09.2018
Gültig bis: 31.12.2019